Filter
Unsere
für
für
MO | 01.10.2018 | 19:30 - 21:00 Uhr
Lesung
Ralf Rothmann liest aus »Der Gott jenes Sommers«
GRASS MEETS OVERBECK
Ralf Rothmann liest aus »Der Gott jenes Sommers«
plusicon(1) Created with Sketch.

Ein Kind im Krieg: Anfang 1945 muss die zwölfjährige Luisa Norff mit ihrer Mutter und der älteren Schwester aus dem bombardierten Kiel aufs Land fliehen. Das Gut ihres Schwagers Vinzent, eines SS-Offiziers, wird ein unverhoffter Raum der Freiheit: Kein Unterricht mehr, und während alliierte Bomber ostwärts fliegen und immer mehr Flüchtlinge eintreffen, streift die Verträumte durch die Wälder und versucht das Leben diesseits der Brände zu verstehen: Was ist das für eine Beunruhigung, wenn sie den jungen Melker Walter sieht, wer sind die Gefangenen am Klostersee, wohin ist ihre Schwester Billie plötzlich verschwunden, und von wem bekommt die Perückenmacherin eigentlich die Haare? Und als ihr auf einem Fest zu Vinzents Geburtstag genau das widerfährt, wovor sich alle Frauen in jenen Tagen fürchten, bricht Luisa unter der Last des Unerklärlichen zusammen.

War Ralf Rothmanns großer, in fünfundzwanzig Sprachen übersetzter Roman »Im Frühling sterben« ein aufwühlendes Drama am Rand der Schlachtfelder, so ist »Der Gott jenes Sommers« eine ebenso erschütternde Geschichte über das Klima von Verblendung und Denunziation in den letzten Monaten eines Krieges, der jedem für immer die Seele verdunkelt und schon eine Zwölfjährige mit Recht sagen lässt: »Ich hab alles erlebt.«

In Kooperation mit der Overbeck-Gesellschaft Lübeck

Wir danken dem Radisson Blu Senator Hotel für die freundliche Unterstützung.

© Heike Steinweg

Karten im Museumsshop, unter Tel. 0451 122 4230 oder per E-Mail an: shop@grass-haus.de


SO | 14.10.2018 | 17.00 - 18.30 Uhr
Sonstiges
Exklusive Vorabführung
Für die Mitglieder des Freundeskreises des Günter Grass-Hauses
Exklusive Vorabführung
plusicon(1) Created with Sketch.

Mit Museumsleiter Jörg-Philipp Thomsa.

Wir bitten um Anmeldung unter Tel. 0451 122 4230 oder per E-Mail an:

shop@grass-haus.de

DI | 16.10.2018 | 19:30 - 22:00 Uhr
Vernissage
Ausstellungseröffnung GRASS IN FARBE
Die Aquarelle von Günter Grass
Ausstellungseröffnung GRASS IN FARBE
plusicon(1) Created with Sketch.


»Ach, wie gut, daß niemand weiß, wie selbstvergessen du aquarellieren kannst«, so Günter Grass angesichts der Freude, die ihm das Anfertigen von Bildern mit Wasserfarben bereitet. Pünktlich zum Geburtstag des Nobelpreisträgers eröffnet das Günter Grass-Haus die Ausstellung »Grass in Farbe«. Vom 16.10.2018 bis zum 3.2.2019 werden die farbenfrohen und thematisch vielfältigen Aquarelle von Günter Grass gezeigt. Neben Porträts umfassen diese Landschaften, Reiseeindrücke, Aquadichte sowie kleine und große Fundstücke des Alltags.

Zur Eröffnung sprechen Prof. Dr. Hans Wißkirchen, Leitender Direktor der Lübecker Museen, Dr. Jürgen Fitschen, Kurator der Ausstellung, und Jörg-Philipp Thomsa, Museumsleiter. Daneben liest die Schauspielerin Agnes Mann Textauszüge von Günter Grass. Im Anschluss findet ein Empfang mit Getränken und Musik vom Saxophon-Ensemble Ralph Schlunk und Patrick Farrant Lübecker Musikschule der Gemeinnützigen, statt. 

Wir bitten um Anmeldung unter Tel. 0451 122 4230 oder per E-Mail an: shop@grass-haus.de 

© Günter und Ute Grass Stiftung / Steidl Verlag // Agnes Mann

SO | 21.10.2018 | 15:00 - 15:30 Uhr
Öffentliche Führung
BEVOR DIE FARBE TROCKNET
Kurzführung durch die Sonderausstellung GRASS IN FARBE - Die Aquarelle von Günter Grass
BEVOR DIE FARBE TROCKNET
plusicon(1) Created with Sketch.

Feucht in feucht

bis die harten Gegenstände,
der Hammer, die Zange,
und schnell,
bevor die Farbe trocknet,
wenige Wörter in Fluß gebracht . . .
Aquadichte – hör mir zu, bitte,
schau nicht weg.  

Der Besucher ist eingeladen, genau hinzuschauen. Denn Günter Grass war nicht nur Autor von Welterfolgen wie Die Blechtrommel und Der Butt und ein begabter Bildhauer, sondern auch ein leidenschaftlicher Maler. In der Ausstellung GRASS IN FARBE werden die farbenfrohen und thematisch vielfältigen Aquarelle von Günter Grass gezeigt. Neben Porträts umfassen diese Landschaften, Reiseeindrücke, Aquadichte sowie kleine und große Fundstücke des Alltags.

Besucher der öffentlichen Führung erhalten exklusiv im Marlistro Museumscafé in der Königstr. 15 einen Becher Kaffee und ein Stück Kuchen für 5 EUR.

Wir bitten um Anmeldung unter Tel. 0451 122 4230 oder per E-Mail an: shop@grass-haus.de 

© Ute Grass / Steidl Verlag

DO | 25.10.2018 | 20:00 - 21:30 Uhr
Lesung
»Vor dem Anfang« – Burghart Klaußner liest
Eine Veranstaltung in der Reihe »Der Norden liest« vom Kulturjournal im NDR Fernsehen
»Vor dem Anfang« – Burghart Klaußner liest
plusicon(1) Created with Sketch.

Der Schauspieler Burghart Klaußner (»Das weiße Band«) gilt als einer der renommiertesten Bühnen- und Filmdarsteller der Nachkriegsgeneration. Mit seinem kraftvollen Debütroman »Vor dem Anfang« begibt er sich zurück in die Wirrnisse der letzten Kriegstage des Jahres 1945 und erzählt die Geschichte zweier ungleicher Kameraden in Zeiten des Untergangs.

Die beiden Helden wider Willen haben den Krieg bis zu diesem Zeitpunkt überleben können – »stets den Kopf unten gehalten« – und bekommen kurz vor dem Ende noch einen letzten absurden Befehl, der sie durch Berliner Wannseeidylle und das Trommelfeuer der Stalinorgeln der Roten Armee führt. 

Klaußners »Vor dem Anfang« ist eine unaufgeregt erzählte Geschichte über den Verlust der Unschuld einer ganzen Generation und über die Abhängigkeit voneinander in Zeiten der Zerstörung. Vor allem aber ist es eine Parabel über die nicht versiegende Hoffnung auf einen Neuanfang aus der real stattfindenden Katastrophe – angetrieben vom Überlebenswillen ihrer Figuren, ihrer beginnenden Freundschaft aus der Not heraus und dem feinem Humor ihres Erzählers

In Kooperation mit dem Theater Lübeck, dem Günter Grass-Haus, der Büchereizentrale Schleswig-Holstein, dem Literaturhaus Schleswig-Holstein.

Karten über Theater Lübeck gGmbH • Beckergrube 16 • 23552 Lübeck • Theaterkasse 0451/399600

© Gene Glover



10 EUR
Abweichender Ort:
Theater Lübeck, Beckergrube 16, 23552 Lübeck

Aktuelle Austellungen