Filter
Unsere
für
für
SO | 26.05.2019 | 15:00 - 16:00 Uhr
Öffentliche Führung
WERKSTATTGESPRÄCHE
»Møn, Behlendorf und andere Refugien«
WERKSTATTGESPRÄCHE
plusicon(1) Created with Sketch.

Inspirierende Orte für ein ganzes Leben

In einer neuen, kleinen Reihe begegnet Ihnen ‒ facettenreich und oft unbekannt ‒ der Schriftsteller, Künstler, Genuss- und Familienmensch Günter Grass. Folgen Sie dem streitbaren Geist für eine Stunde an jedem dritten Sonntag eines Monats. Von inspirierenden Refugien über die Autostopp-Reisen der frühen Jahre bis hin zu Gesprächen mit Lübecker Künstlern wird Sie vieles überraschen, was Kunst- und Kulturvermittlerin Annette Klockmann für Sie bereit hält.


Wir bitten um Anmeldung unter Tel. 0451 122 4230 oder per E-Mail an: shop@grass-haus.de, aber auch kurzentschlossene Gäste sind herzlich willkommen!


© Günter und Ute Grass Stiftung /Steidl Verlag



Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €
SA | 15.06.2019 | 11:00 - 11:30 Uhr
Öffentliche Führung
Kurzführung durch die Ausstellung JONATHAN MEESE»DR. ZUHAUSE : K.U.N.S.T. (ERZLIEBE)«
JONATHAN MEESE - Installation view of German artist JONATHAN MEESE's solo exhibition in the Guenter Grass-Haus museum honored to German Nobel prize winner for literature Guenter Grass on Feb. 14, 2019, in northern German city of Lubeck. Meese stays f
plusicon(1) Created with Sketch.

Führung durch die Ausstellung »DR. ZUHAUSE : K.U.N.S.T. (ERZLIEBE)« im Günter Grass-Haus. Sie widmet sich den vielfältigen künstlerischen Begabungen und Ausdrucksformen Jonathan Meeses. Den Ausstellungsraum im Forum für Literatur und bildende Kunst verwandelt Meese in einen intimen-biografischen Raum der Kunst. Zu sehen sind Schulhefte, Bilder, Fotos, Texte, Skulpturen und Filme, die aus dem unerschöpflichen und zum Teil sehr skurrilen Fundus des Künstlers stammen.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Themen Heimat und Herkunft. Die Schau bietet einen persönlichen Einblick in die Lebensgeschichte von Jonathan Meese und seiner Familie. Meeses Großmutter stammt wie Günter Grass aus Danzig und Brigitte Meese verbrachte das Kriegsende ebenfalls dort. Auch deshalb wird Jonathan Meese das Werk von Grass mit seinen Helden wie dem Blechtrommler Oskar Matzerath aus Danzig-Langfuhr als Reiz- und Referenzthema in der Glockengießerstraße aufgreifen.

2019 © PHOTOGRAPHY JAN BAUER . NET / COURTESY JONATHAN MEESE . COM

DO | 27.06.2019 | 19:30 - 21:00 Uhr
Lesung
Als Kindersoldat in Auschwitz - Ein Abend mit Kerstin Gnielka
Lesung und Gespräch mit Filmausschnitten aus „Im Labyrinth des Schweigens“
Als Kindersoldat in Auschwitz - Ein Abend mit Kerstin Gnielka
plusicon(1) Created with Sketch.

Kerstin Gnielka ist die Tochter von Thomas Gnielka, dessen Recherchen die Auschwitzprozesse initiierten. Thomas Gnielka war als Kindersoldat im Zweiten Weltkrieg, was er in dem Buch Als Kindersoldat in Auschwitz. Die Geschichte einer Klasse beschreibt. Kerstin Gnielka liest eine Auswahl aus dem Romanfragment und Auszüge aus dem investigativen Text zur Aufklärung der Verbrechen in Auschwitz. 

Diese Texte stehen im unmittelbarem Bezug zum Film, der in Ausschnitten gezeigt wird und beschreibt, was den Journalisten Thomas Gnielka zu seiner Aufklärungsarbeit getrieben hat.

Kerstin Gnielka, Studium der Germanistik und Amerikanistik an der Freien Universität Berlin. Ausbildung als Schauspielerin und Theaterpädagogin. Sie arbeitet in der Sektion Literatur der Akademie der Künste in Berlin.

Eine Veranstaltung des Günter Grass-Hauses in Kooperation mit dem Willy-Brandt-Haus.

Karten im Museumsshop, unter Tel. 0451 122 4230 oder per E-Mail an: shop@grass-haus.de.

Wir danken dem Radisson Blu Senator Hotel für die freundliche Unterstützung.

"Thomas Gnielka, 1963"  © Kerstin Gnielka



SA | 20.07.2019 | 11:00 - 17:00 Uhr
Sonstiges
13. Kinderfest
Im Günter Grass- und Willy-Brandt-Haus
13. Kinderfest
plusicon(1) Created with Sketch.

Ob als leckeres Eis, kraftvoller Dampf oder pur als Regen oder Welle: Wasser ist toll und macht Spaß. Es ist aber auch unsere wichtigste Lebensgrundlage und muss gut behandelt werden. Beim diesjährigen Kinderfest rund um das Thema "Wasser" warten wieder viele spannende Mitmachstationen auf Kinder ab 4 Jahren und ihre Familien. Außerdem erzählt die weitgereiste Schiffsratte Konzilius "Meerchen" von ihren Fahrten und der kleine Wassertropfen H2 Upps berichtet Samstag um 15 Uhr sowie Sonntag um 12 Uhr und 15 Uhr Uhr aus seiner aufregenden, aber nicht immer einfachen Welt.

Das Kinderfest findet im gemeinsamen Garten vom Günter Grass-Haus (Glockengießerstraße 21) und vom Willy-Brandt-Haus Lübeck (Königstraße 21) am 20. und 21.7. von 11 bis 17 Uhr statt.

© Günter und Ute Grass Stiftung / Steidl Verlag

SO | 21.07.2019 | 11:00 - 17:00 Uhr
Sonstiges
13. Kinderfest
Im Günter Grass- und Willy-Brandt-Haus
13. Kinderfest
plusicon(1) Created with Sketch.

Ob als leckeres Eis, kraftvoller Dampf oder pur als Regen oder Welle: Wasser ist toll und macht Spaß. Es ist aber auch unsere wichtigste Lebensgrundlage und muss gut behandelt werden. Beim diesjährigen Kinderfest rund um das Thema "Wasser" warten wieder viele spannende Mitmachstationen auf Kinder ab 4 Jahren und ihre Familien. Außerdem erzählt die weitgereiste Schiffsratte Konzilius "Meerchen" von ihren Fahrten und der kleine Wassertropfen H2 Upps berichtet Samstag um 15 Uhr sowie Sonntag um 12 Uhr und 15 Uhr Uhr aus seiner aufregenden, aber nicht immer einfachen Welt.

Das Kinderfest findet im gemeinsamen Garten vom Günter Grass-Haus (Glockengießerstraße 21) und vom Willy-Brandt-Haus Lübeck (Königstraße 21) am 20. und 21.7. von 11 bis 17 Uhr statt.

© Günter und Ute Grass Stiftung / Steidl Verlag

Aktuelle Austellungen