Filter
Unsere
für
für
SA | 26.01.2019 | 19:30 - 22:00 Uhr
Lesung
14. Lübecker Literaturtreffen
In diesem Jahr treten auf: Zora del Buono, Isabel Fargo Cole, Josef Haslinger, Thomas Hettche, Angela Lehner, Eva Menasse, Robert Schindel, Ingo Schulze, Tilman Spengler und Feridun Zaimoglu
Literaturtreffen-positiv-2019-web.indd
plusicon(1) Created with Sketch.

Seit 2005 treffen sich auf Initiative von Günter Grass Autoren in Lübeck, um miteinander über ihre aktuellen Arbeiten zu diskutieren. Diese Werkstattgespräche finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Günter Grass-Haus statt. Dennoch hat auch die Allgemeinheit etwas davon: Traditionell lesen die teilnehmenden Autoren aus ihren Werken auch öffentlich vor. 

Karten sind an der Kasse im Theater Lübeck oder unter Tel. 0451 399 600 erhältlich.

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturbüros der Hansestadt Lübeck, des Radisson Blu Senator Hotels und des Freundeskreises Günter Grass-Haus.

Eintritt: 15 EUR / 10 EUR erm. / 5 EUR für Schüler im Klassenverbund
Abweichender Ort:
Theater Lübeck, Kammerspiele, Beckergrube 16
SO | 27.01.2019 | 12:00 - 13:30 Uhr
Verleihung des Günter Grass-Preises »Von Autoren für Autoren« an Jens Sparschuh
Literaturtreffen-positiv-2019-web.indd
plusicon(1) Created with Sketch.

Im Rahmen des Lübecker Literaturtreffens werden die Autoren den von ihnen gestifteten Literaturpreis zum fünften Mal verleihen. Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Kulturstiftung Hansestadt Lübeck / Günter Grass-Haus statt. Zum zweiten Mal ist der Preis nach Günter Grass benannt. Damit soll betont werden, dass gerade dieser Preis ein Preis ist, wie ihn sich Günter Grass gewünscht hat: Von Autoren angeregt und an von ihnen besonders geschätzte Kollegen vergeben.

In der Begründung zur Preisverleihung heißt es:

„Man könnte Jens Sparschuh den Peter Pan Ostdeutschlands nennen: Wie Kinder staunen seine kauzigen Protagonisten seit jeher über die Welt, gerade auch über die Wunder, die ihnen mit  der Wiedervereinigung in ihren kleinen Alltag geschneit sind. Leichtfüßig und hintergründig tänzelt Sparschuh zwischen Kalauer und Poesie, zwischen Komik und Philosophie, zwischen Roman, Essay, Hörspiel und Kinderbuch. Die Lübecker Autorengruppe ist froh und stolz, diesen vielseitigen Kollegen mit dem 2. Günter-Grass-Preis auszuzeichnen.“

Der aus Spenden der Autoren mit Unterstützung der Günter und Ute Grass Stiftung dotierte Literaturpreis wird seit 2011 im Zweijahresrhythmus vergeben. Der erste Preisträger war Günter Herburger, es folgten Ernst Augustin (2013), Irina Liebmann (2015) und Katja Lange-Müller (2017). 


Um Anmeldung wird gebeten bis zum 21.1.2019

E-Mail: shop@grass-haus.de

Tel.: 0451 122 4230 / Fax: 0451 122 4239



Abweichender Ort:
Rathaus zu Lübeck, Bürgerschaftssaal, Breite Str. 62, 23552 Lübeck
SA | 02.02.2019 | 11:00 - 12:30 Uhr
Finissage
FRÜHLESE
Frühstück, Führung und Lesung in der Ausstellung GRASS IN FARBE
FRÜHLESE
plusicon(1) Created with Sketch.

»Das Glück, so heißt es, ist eine Fundsache« und verbirgt sich bei Günter Grass nicht selten in den zahllosen großen und kleinen Dingen des Alltags. Fundstücke wie Blätter, Muscheln, Kastanien oder Federn hat der Nobelpreisträger in fröhlichen wie melancholischen Bildern auf Papier mit Wasserfarbe festgehalten. Auch Landschaften, Wälder oder Reiseeindrücke tauchen als Motive immer wieder auf. 

Zur Finissage der Ausstellung GRASS IN FARBE bietet das Günter Grass-Haus ein Frühstück mit Kaffee und Croissants an. Begleitet wird dies durch eine Führung mit Ursula Häckermann und einer Lesung mit der Schauspielerin Agnes Mann.

Karten im Museumsshop, unter Tel. 0451 122 4230 oder per E-Mail an: shop@grass-haus.de

© Günter und Ute Grass Stiftung / Steidl Verlag 

SO | 10.02.2019 | 15:00 - 16:00 Uhr
Öffentliche Führung
WERKSTATTGESPRÄCHE - ICH WAR EINMAL...
»Pfeife rauchen, Butt essen und ein Glas Rotwein trinken«
WERKSTATTGESPRÄCHE - ICH WAR EINMAL...
plusicon(1) Created with Sketch.

Erinnerungen an einen lebenslustigen Pessimisten

In einer neuen, kleinen Reihe begegnet Ihnen ‒ facettenreich und oft unbekannt ‒ der Schriftsteller, Künstler, Genuss- und Familienmensch Günter Grass. Folgen Sie dem streitbaren Geist für eine Stunde an jedem dritten Sonntag eines Monats. Von inspirierenden Refugien über die Autostopp-Reisen der frühen Jahre bis hin zu Gesprächen mit Lübecker Künstlern wird Sie vieles überraschen, was Kunst- und Kulturvermittlerin Annette Klockmann für Sie bereit hält.


Wir bitten um Anmeldung unter Tel. 0451 122 4230 oder per E-Mail an: shop@grass-haus.de, aber auch kurzentschlossene Gäste sind herzlich willkommen!


© Dirk Reinartz / Günter und Ute Grass Stiftung /Steidl Verlag

Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €
SO | 17.02.2019 | 15:00 - 18:30 Uhr
Vernissage
JONATHAN MEESE
»DR. ZUHAUSE : K.U.N.S.T. (ERZLIEBE)«
JONATHAN MEESE - German artist JONATHAN MEESE acts and works with his mother BRIGITTE MEESE  in the Günter Grass Haus museum on Jan. 9, 2019, in Lubeck, Germany. Meese prepairs his exhibition "JONATHAN MEESE"DR. ZUHAUSE : K.U.N.S.T. (Erzliebe) Grossv
plusicon(1) Created with Sketch.

Eröffnung der Ausstellung  »DR. ZUHAUSE : K.U.N.S.T. (ERZLIEBE)« mit Jonathan Meese


Die Ausstellung im Günter Grass-Haus widmet sich den vielfältigen künstlerischen Begabungen und Ausdrucksformen Jonathan Meeses. Den Ausstellungsraum im Forum für Literatur und bildende Kunst verwandelt Meese in einen intimen, biografischen Raum der Kunst. Zu sehen sind Schulhefte, Bilder, Fotos, Texte, Skulpturen und Filme, die aus dem unerschöpflichen und zum Teil sehr skurrilen Fundus des Künstlers stammen.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Themen Heimat und Herkunft. Die Schau bietet einen persönlichen Einblick in die Lebensgeschichte von Jonathan Meese und seiner Familie. Meeses Großmutter stammt wie Günter Grass aus Danzig und Brigitte Meese verbrachte das Kriegsende ebenfalls dort. Auch deshalb wird Jonathan Meese das Werk von Grass mit seinen Helden wie dem Blechtrommler Oskar Matzerath aus Danzig-Langfuhr als Reiz- und Referenzthema in der Glockengießerstraße aufgreifen.

Die feierliche Eröffnung findet um 15 Uhr in der St. Petri Kirche Lübeck statt. Anschließend sind die Besucher herzlich zu einem Empfang mit Kaffee und Kuchen im Günter Grass-Haus eingeladen.

Brigitte Meese und Jonathan Meese werden anwesend sein.


Der Eintritt für beide Veranstaltungen ist frei. Im Günter Grass-Haus wird er vom Freundeskreis des Museums übernommen!

Wir danken Café Czudaj für die freundliche Unterstützung!

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


2019 © PHOTOGRAPHY JAN BAUER . NET / COURTESY JONATHAN MEESE . COM

Der Eintritt für beide Veranstaltungen ist frei. Im Günter Grass-Haus wird er vom Freundeskreis des Museums übernommen!
Abweichender Ort:
Eröffnung um 15 Uhr in der Petri Kirche
Empfang um 17 Uhr im Günter Grass-Haus

Aktuelle Austellungen