Filter
Unsere
für
für
SA | 01.02.2020 | 19:30 - 22:00 Uhr
Lesung
15. LÜBECKER LITERATURTREFFEN
15. LÜBECKER LITERATURTREFFEN
Created with Sketch.

Zum 15. Mal treffen sich Autor:innen in Lübeck, um miteinander über ihre aktuellen Arbeiten zu diskutieren. Zum Abschluss des Lübecker Literaturtreffens lesen die teilnehmenden Literaten aus ihren Werken vor. Wir freuen uns auf Lucy Fricke, Katja Lange-Müller, Dagmar Leupold, Jonas Lüscher, Norbert Niemann, Monika Rinck, Tilman Spengler, Dana von Suffrin und Feridun Zaimoglu.

Karten sind an der Kasse im Theater Lübeck oder unter Tel. 0451 399 600 erhältlich.

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturbüros der Hansestadt Lübeck, des Radisson Blu Senator Hotels und des Freundeskreises Günter Grass-Haus.

Eintritt: 15 EUR / 10 EUR erm. / 5 EUR für Schüler im Klassenverbund
Abweichender Ort:
Theater Lübeck, Beckergrube, Kammerspiele
DI | 25.02.2020 | 19:30 - 21:30 Uhr
Musik
Barock-Konzert mit Lesung
Barock-Konzert mit Lesung
Created with Sketch.

Eine musikalische Reise durch die Erzählung »DasTreffen in Telgte« von Günter Grass. Mit Musikstücken  von Heinrich Schütz, Paul Gerhardt, Simon Dach, Johann Sebastian Bach u.a. und einer Lesung.

"Wie die Sonne unter den Planeten, strahle die Musik inmitten der freien Künste" - zu diesem Schluss kommt der Komponist Heinrich Schütz in der Erzählung "Das Treffen in Telgte". Dabei lässt Günter Grass in diesem Meisterwerk eigentlich die bedeutendsten barocken Literaten in auffälliger Analogie zur Gruppe 47 über Fragen ihrer Kunst und die Bedeutung der Literatur in politisch verworrenen Zeiten diskutieren. Doch Grass behandelt ebenso lustvoll die Vielseitigkeit der deutschsprachigen Vokalmusik zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges, die in ihrer ungeheuren Expressivität ihrer Zeit mitunter Jahrhunderte voraus scheint. Ob Schmerz, Lust, Witz, Verzweiflung oder Hoffnung - facettenreich entführen Sie Günter Grass' Erzählung und die darin behandelte Musik zwar 400 Jahre in der Zeit zurück und zeigen dennoch die Zeitlosigkeit der Geschichten auf: "Gestern wird sein, was morgen gewesen ist."

Mit:

Sopran: Maria Portela Larisch
Mezzosopran: Julia Spies
Alt: Bettina Schaeffer
Tenor: Camilo Delgado Díaz
Bariton: Frederik Schauhoff
Violine I: Lilit Tonoyan
Violine II: Rahel Sögner
Gambe: Chia-Hua Chiang
Gambe: Amarilis Dueñas Castán
Gambe: Andrés García Fraile
Orgel/Cembalo: Alexander Toepper

Tickets sind unter www.shop.luebeck-ticket.de und an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich.

© Günter und Ute Grass Stiftung / Steidl Verlag

17 / 10 EUR
Abweichender Ort:
Musikhochschule Lübeck / Große Petersgrube 21

Aktuelle Austellungen