Aktuelle Corona Hinweise

Liebe Besucher:innen,
die LÜBECKER MUSEEN haben ihre Türen für Sie geöffnet! Ihnen, liebe Besucher:innen,
die sichere Teilhabe an den kulturellen Schätzen der Stadt Lübeck in unseren Museen zu
ermöglichen, ist uns ein wichtiges Anliegen. 
Der Besuch unserer Museen und Ausstellungen ist nur für nachweislich geimpfte oder
genesene Personen möglich (2G-Regel). Ausgenommen davon sind Kinder unter 7 Jahren
sowie minderjährige Schülerinnen und Schüler, die nachweislich regulär zweimal pro Woche
in der Schule getestet werden.
Besucher:innen die das 16. Lebensjahr vollendet haben, bitten wir ihre Identität mittels
eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises nachzuweisen.
Bei Betreten unserer Museen und für die Dauer des Aufenthalts besteht die Pflicht eine
qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (z.B. medizinische OP-Maske oder eine
Maske desStandards FFP2, FFP3, N95, P2, KF94, DS2 oder KN95)
Ausgenommen davon sind Kinder unter 6 Jahren.

Wir empfehlen Ihnen, zu anderen Besucher:innenn und Museumsmitarbeiter:innen weiterhin
einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.


Bitte befolgen Sie weiterhin die bekannten, vor Ort nochmals ausgeschilderten
Hygienevorschriften.

schliessen
  • Grass-Mann-Brandt
    Führungsformat für Erwachsene und Schülergruppen der Sek. I + II

Grass-Mann-Brandt: Die Lübecker Nobelpreisträger


Als Grass 1999 den Nobelpreis für Literatur erhält, steht Lübeck mit im Fokus der Öffentlichkeit. Seit Mitte der neunziger Jahre hat der Autor sein Sekretariat in der Hansestadt und gibt dort die erste Pressekonferenz nach Bekanntgabe der Auszeichnung. Zwischen den drei Nobelpreisträgern, deren Leben und Werk sich in Lübeck jeweils ein Museum widmet, gibt es viele Gemeinsamkeiten und Berührungspunkte. Darüber hinaus lassen sich anhand der drei Persönlichkeiten Kontraste, Entwicklungen und Verwerfungen des 19. und 20. Jahrhunderts veranschaulichen. Themenfelder sind bürgerliches Leben und Arbeiterbewegung, individuelle und politische Sozialisation, Biographie und Kunst sowie die öffentliche Wirkung der zum Teil sehr eigenwilligen Herren. Dies und mehr auf einem Gang durch die drei »Nobelherbergen« und in der Stadt zu erfahren, wird zu einer spannenden Geschichtsstunde vor Ort.

Dieser Spaziergang kann unterschiedliche Ausgangs- und Schwerpunkte haben, daher auch je nach Interesse in einem der drei Häuser beginnen und die anderen beiden ergänzend hinzunehmen.

Dauer: 120 Min.
Preis: 90 € pro Erwachsenen-Gruppe zzgl. 4 EUR Eintritt pro Person

Diese Führung ist auch in anderen Sprachen buchbar. Wir beraten Sie gern!



Ute Giebelstein
Informationen & Buchungen
Telefon +49 451 1224243 (Mo-Do 9-13 Uhr)
Telefax +49 451 122 4106

Ganz neu zum Einsatz kommt auf dem Spaziergang unser Tourguide-System. Die Tourguide-Systeme wurden durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Zusammenhang des Sonderprogramms »Neustart Kultur« gefördert. Es wird gebeten, eigene Kopfhörer mit 3,5 Millimeter Klinkenstecker mitzubringen.

Wir danken unseren Förderern

NEUSTART KULTUR
Jetzt online anmelden