Die LÜBECKER MUSEEN haben wieder geöffnet

Liebe Besucher:innen,

die LÜBECKER MUSEEN haben ihre Türen für Sie geöffnet! Ihnen, liebe Besucher:innen, die sichere Teilhabe an den kulturellen Schätzen der Stadt Lübeck in unseren Museen zu ermöglichen, ist uns ein wichtiges Anliegen. 

Ab Montag (23.08.21) ist der Besuch unserer Museen und Ausstellungen nur für nachweislich getestete, geimpfte oder genesene Personen möglich. Selbsttests dürfen wir nicht anerkennen. Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter 7 Jahren sowie minderjährige Schülerinnen und Schüler, die nachweislich regulär zweimal pro Woche in der Schule getestet werden.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit erfolgt eine Kontaktdatenerfassung an der Museumskasse vor Ort. Dafür nutzen wir die Luca-App. Ihre Kontaktdaten können Sie direkt in die App hochladen, oder Sie füllen einfach händisch unseren Kontaktbogen an der Museumskasse aus. 

HIer finden Sie alle weiteren für Ihren Besuch notwendigen Hygiene- und Sicherheitsbedingungen.

schliessen

Im Krebsgang (2002)

Monographien und Aufsatzsammlungen 

Bernhardt, Rüdiger: Textanalayse und Interpretation zu Günter Grass »Im Krebsgang«. Hollfeld 2013

Hall, Katharina: Günter Grass’s »Danzig Quintet«. Explorations in the memory and history of the Nazi era from »Die Blechtrommel« to »Im Krebsgang«. Oxford u. a. 2007.

Pelster, Theodor: Günter Grass: Im Krebsgang. Lektüreschlüssel Stuttgart 2004

Schaal, Björn: Jenseits von Oder und Lethe. Flucht, Vertreibung und Heimatverlust in Erzähltexten nach 1945 (Günter Grass, Siegfried Lenz, Christa Wolf). Trier 2006. 

Aufsätze

Assmann, Aleida: Persönliche Erinnerung und kollektives Gedächtnis in Deutschland nach 1945. In: Wolfram Mauser/Joachim Pfeiffer (Hg.): Erinnern. Würzburg 2004, S. 81-91.

Baker, Gary L.: The middle voice in Günter Grass’s »Im Krebsgang«. In: German Quartlerly  83/2010, H.2, S. 230-244.

Beyersdorf, Hermann: Von der »Blechtrommel« bis zum »Krebsgang«. Günter Grass als Schriftsteller der Vertreibung. In: Weimarer Beiträge 48/2002, H.4, S. 568-593.

Braese, Stephan: »Tote zahlen keine Steuern«: Flucht und Vertreibung in Günter Grass’ »Im Krebsgang« und Hans-Ulrich Treichels »Der Verlorene«. In: Gegenwartsliteratur 2/2003, S. 171-196.

Braun, Michael: Marcel Beyers Spione (2000) und Günter Grass‘ Im Krebsgang (2002), in: Helmut Grugger/ Johann Holzner (Hg.): Der Generationenroman. Berlin/Boston 2021, S. 491-501.

Braun, Michael: Die Medien, die Erinnerung, das Tabu: »Im Krebsgang« und »Beim Häuten der Zwiebel« von Günter Grass. In: Michael Braun (Hg.): Tabu und Tabubruch in Literatur und Film. Würzburg 2007, S. 117-136.

Brunssen, Frank: »Als der Schrei überm Wasser lag.« Die Darstellung des Unsagbaren in Günter Grass’ Novelle „Im Krebsgang« In: Literatur für Leser 2/12, S. 95-109.

Buczek, Robert: Medialisierung der Erinnerung in der Novelle »Im Krebsgang« von Günter Grass. In: Sprache - Literatur - Kultur im germanistischen Gefüge 2/2013, S. 327-335.

Denka, Andrezj: Vom Bocksgang (1993) zum Krebsgang (2002). Das Tragische im inszenierten Erinnerungsraum bei Botho Strauß, Peter Handke und Günter Grass. In: Carsten Gansel/Pawel Zimniak (Hg.): Das »Prinzip Erinnerung« in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur nach 1989. Göttingen 2010, S. 241-263.

Dochartaigh, Pól Ó: »Günter Grass’s Im Krebsgang as a German Memory Contest without Jews«. In: German Life and Letters 63/2010, H. 2 S. 194-211.

Emmerich, Wolfgang: Dürfen die Deutschen ihre eigenen Opfer beklagen? Schiffsuntergänge 1945 bei Uwe Johnson, Walter Kempowski, Günter Grass, Tanja Dückers und Stefan Chwin. In: Holger Böning/Hans Wolf Jäger/Andrzej Katny/Marian Szczodrowski (Hg.): Danzig und der Ostseeraum. Sprache, Literatur, Publizistik, Bremen 2005, S. 293-323.

Engler, Jürgen: Nachträglicher Vorsatz. Grass lesen: Lektüre als »Krebsgang«. In: Neue Deutsche Literatur 50/2002, H.6, S. 138-143.

Fieberg, Klaus: Günter Grass: »Im Krebsgang«. In: Der Deutschunterricht 56/2003, H.3, S. 34-42.

Frank, Svenja: »Weder beabsichtigt noch zufällig, sondern unvermeidlich«: Intermediale Bezüge zwischen Günter Grass’ »Im Krebsgang« und James Camerons »Titanic«. In: Asociación Latinoamericana de Estudios Germanísticos 1/2014, S.46-63.

Fricke, Hannes: Günter Grass: Im Krebsgang. Der Zwang, Zeugnis abzulegen, und die virtuelle Realität. In: Interpretationen. Romane des 20. Jahrhunderts Bd. 3, Stuttgart 2003, S. 351-368.

Grass, Günter/ Jeismann, Michael/Schlögel, Karl: Falsche Folklore und erfundene Volkstänze: ein Gespräch mit dem Nobelpreisträger Günter Grass und den Historikern Michael Jeismann und Karl Schlögel über die Mythen der deutschen Vertreibung und die Literatur als Vorreiterin der Geschichtsschreibung. In: Literaturen  5/2002, S. 21-29.

Grambow, Jürgen: Tulla Pokriefkes Wiederkehr. In: Neue Deutsche Literatur 50/2002, H.4, S. 135-139.

Gumpert, Gregor: Noch einmal das »gemiedene Thema«. Zur literarischen Reflexion auf Flucht und Vertreibung 1945/46. In: Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur 30/2005, H. 2, S. 104-116.

Höfer, Adolf: Die Entdeckung der deutschen Kriegsopfer in der Gegenwartsliteratur. Eine Studie zu der Novelle »Im Krebsgang« von Günter Grass und ihrer Vorgeschichte. In: Literatur für Leser 26/2003, H. 4, S. 182-197.

Jaroszewski, Marek: Das leuchtende Schiff. Der Untergang der »Wilhelm Gustloff« bei Günter Grass und Tanja Dückers. In: Holger Böning/Hans Wolf Jäger/Andrzej Katny/Marian Szczodrowsk (Hg.): Danzig und der Ostseeraum. Sprache, Literatur, Publizistik, Bremen 2005, S. 277-291.

Krimmer, Elisabeth. »Ein Volk von Opfern?« Germans as Victims in Günter Grass's »Die Blechtrommel« and »Im Krebsgang«. In: Seminar 44/2008, H. 2, S.  272-290.

Pezold, Klaus: »Im Krebsgang« und »Danziger Trilogie« – Weiterführung oder Zurücknahme? In: Bernd Neumann/Dietmar Albrecht/Talarczyk Andrzej (Hg.): Literatur – Grenzen – Erinnerungsräume. Erkundungen des deutsch-polnischbaltischen Ostseeraums als einer Literaturlandschaft. Würzburg 2004, S. 189-194.

Prinz, Kirsten. »Mochte doch keiner was davon hören« - Günter Grass’ »Im Krebsgang« und das Feuilleton im Kontext aktueller Erinnerungsverhandlungen. In: Astrid Erll/Ansgar Nünning (Hg.):  Medien des kollektiven Gedächtnisses. Konstruktivität - Historizität - Kulturspezifität. Berlin, 2004, S. 179-194.

Prokop, Ulrike: Trauma und Erinnerung in Günther [sic] Grass' Im Krebsgang. In: Wolfram Mauser/Joachim Pfeiffer (Hg.): Erinnern. Würzburg 2004, S. 125-136.

Rink, Christian: Anmerkungen zur deutschen und finnischen Rezeption von Günter Grass’ Novelle »Im Krebsgang«. In: Mariann Skog-Södersved, Christoph Parry, Michael Szurawitzki (Hg.): Sprache und Kultur im Spiegel der Rezension. Frankfurt am Main 2012, S. 193-203.

Ručević, Anemarija: Die weibliche Figur Tulla Pokriefke in »Katz und Maus« und »Im Krebsgang« In: Mirosław Ossowski (Hg.): Günter Grass: Werk und Rezeption. Gdańsk 2013, S. 75-84.

Saalbach, Mario: Emotionen und Emotionsmanagement in Günter Grass‘ Novelle „Im Krebsgang“ und im Umfeld ihrer Rezeption. In: Anuari de Filologia. Literatures Contemporànies AFLC, No. 7, 2017, S. 127-148. 

Taberner, Stuart: »Normalization« and the new consensus on the Nazi past: Günter Grass’s »Im Krebsgang« and the problem of German wartime suffering. In: Oxford German Studies Bd. 31/2002, S. 161-186.

Thesz, Nicole: Against a New Era in Vergangenheitsbewältigung: Continuities in Günter Grass’s »Crabwalk«. In: Colloquia Germanica 37/2004, H.3-4, S. 291-306.

Titlestad, Michael: Sequels: Hans Magnus Enzensberger’s »The Sinking of the Titanic« and Günter Grass’s »Crabwalk«. In: Forum for Modern Language Studies 49/2013. S. 423-436.

Von der Lühe, Irmela: Gustloff: Ein Mann, ein Schiff, ein Mythos, in: Golec, Janusz/Von der Lühe, Irmela (Hg.): Literatur und Zeitgeschichte. Zwischen Historisierung und Mineralisierung. Frankfurt am Main 2014, S. 65-75. 

Youngman, Paul A.: The Realization of a Virtual Past in Günter Grass’s »Crabwalk«. In: Studies in 20th and 21st Century Literature 32/2008, H. 1, S. 179-201.