Filter
Unsere
für
für
DO | 30.03.2017 | 12:30 - 13:00 Uhr
Öffentliche Führung
Mittags im Museum
»Verschiedene Ansichten. Böll und Grass« in 30 Minuten mit Museumsleiter Jörg-Philipp Thomsa
Copyright: Olaf Malzahn
plusicon(1) Created with Sketch.

In der Reihe »Mittags im Museum« führen die MuseumsleiterInnen zur Mittagszeit durch ihre Häuser. Da Lübeck in diesem Jahr »30 Jahre UNESCO Welterbe« feiert, stehen die Mittagsführungen für max. 30 TeilnehmerInnen unter dem Motto »Plötzlich 30« und dauern (nur) 30 Minuten. Perfekt für alle, die eine informative Mittagspause erleben wollen..

Der Leiter des Günter Grass-Hauses, Jörg-Philipp Thomsa, führt durch die aktuelle Sonderausstellung »Verschiedene Ansichten. Böll und Grass«.




Preis: Erwachsene: 7 / Ermäßigte: 3,50 / Kinder: 2,50 €
FR | 31.03.2017 | 19:30 - 21:00 Uhr
Lesung
Grass meets Overbeck
Buchpräsentation: Feridun Zaimoglu liest aus »Evangelio«
Grass meets Overbeck
plusicon(1) Created with Sketch.

Die Versuchungen des Bibelübersetzers – Feridun Zaimoglu überrascht mit einem teutschen Roman

4. Mai 1521 bis 1. März 1522: Martin Luther hält sich auf der Wartburg auf. Gänzlich unfreiwillig, denn er ist auf Geheiß des Kurfürsten von Sachsen in Gewahrsam genommen worden. Dort sieht er sich größten Anfechtungen ausgesetzt, vollbringt aber auch sein größtes Werk: In nur zehn Wochen übersetzt er das Neue Testament ins Deutsche.

Feridun Zaimoglu begibt sich in die Zeit, auf die Burg und in die Kämpfe, die der Verdolmetscher auszufechten hat. Dazu bedient er sich eines Ich-Erzählers, der zwar eine erfundene Figur, aber äußerst faszinierend ist: Landsknecht Burkhard, ein ungeratener Kaufmannssohn, ist Martin Luther zum Schutze an die Seite gestellt. Seine Perspektive ist es, die den Blick auf das Leben, das Streben und die Qualen des Reformators eröffnet.

Burkhard selbst ist Katholik und Anhänger des alten Brauchs und sieht Luthers Wirken mit Sorge. Er will nicht abfallen, nicht mit der Sitte brechen und muss doch den, der dieses tut, schützen und bewahren. Ja, er muss Luther sogar begleiten, als dieser heimlich die Burg verlässt und sich bei Melanchthon in Wittenberg aufhält. Und er muss Luther beistehen, als ihn die sogenannte Teufelsbibel in schlimmste Teufelsvisionen stürzt.

Mit klingender Sprache, erstaunlichem Kenntnisreichtum und dramatischer Zuspitzung erzählt Feridun Zaimoglu von einem großen Deutschen, einer Zeit im Umbruch und der Macht und Ohnmacht des Glaubens.

In Kooperation mit der Overbeck-Gesellschaft Lübeck

© Melanie Grande

Karten unter: Tel. 0451 122 4230 oder per EMail: shop@grass-haus.de




9 / 7 EUR
Abweichender Ort:
Overbeck-Gesellschaft Lübeck, Königstr. 11, Lübeck
SO | 09.04.2017 | 15:00 - 15:30 Uhr
Öffentliche Führung
Kurzansichten – Böll und Grass
Kurzführung durch die Sonderausstellung „Verschiedene Ansichten: Böll und Grass“
Kurzansichten – Böll und Grass
plusicon(1) Created with Sketch.

Heinrich Böll und Günter Grass– zwei Autoren mit starken Meinungen, manchmal unbequem, aber immer engagiert. Begleiten Sie uns auf einen kurzen Streifzug durch die Sonderausstellung und erfahren Sie mehr über Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Literaturnobelpreisträger.

Besucher der öffentlichen Führung erhalten exklusiv beim Marlistro Museumscafé in der Königstr. einen Pott Kaffee und ein Stück Kuchen für nur 5 €.

Bild: (c) Renate von Mangoldt

MI | 12.04.2017 | 16:00 - 17:00 Uhr
Öffentliche Führung
Chefsache
Museumsleiter Jörg-Philipp Thomsa führt durch die »Nobel«-Herberge
Copyright: Olaf Malzahn
plusicon(1) Created with Sketch.

Unter dem Motto »Chefsache« führen die MuseumsleiterInnen höchstpersönlich durch ihre Häuser und stellen dabei jeweils ein bestimmtes Thema in den Fokus.

Der Leiter des Günter Grass-Hauses, Jörg-Philipp Thomsa führt zum Schaffenswerk des weltberühmten Nobelpreisträgers.

Preis: Erwachsene: 7 / Ermäßigte: 3,50 / Kinder: 2,50 €
DO | 13.04.2017 | 18:30 - 22:00 Uhr
Vortrag
Lange Nacht für Günter Grass
Weggefährten erinnern sich
Lange Nacht für Günter Grass
plusicon(1) Created with Sketch.

Am zweiten Todestag von Günter Grass treffen sich Weggefährten des Literaturnobelpreisträgers und erinnern an sein Leben und Werk. Zu dieser zweiten „Langen Nacht für Günter Grass“ werden Schriftsteller, Journalisten, Literaturwissenschaftler und Regisseure erwartet.

Mit: Nora Gomringer, Dagmar Leupold, Sigrun Matthiesen, Jürgen Fitschen, Fridolin Schley und Kai Schlüter.

Anlässlich des 90. Geburtstages von Günter Grass erscheint eine Publikation mit den Beiträgen der „Langen Nächte“ des ersten und zweiten Todestages.

Mit freundlicher Unterstützung des Freundeskreises Günter Grass-Haus, Radisson Blu Senator Hotel, Verbandes Frau und Kultur Lübeck.

Karten sind erhältlich unter: Tel. 0451 122 4230 oder per EMail: shop@grass-haus.de

© Thorsten Wulff

Aktuelle Austellungen