Günter Grass und die Politik

 

Monographien und Aufsatzsammlungen

 

Arnold, Heinz Ludwig/Görtz, Franz Josef (Hg.):

Günter Grass. Dokumente zur politischen Wirkung.

München 1971.

 

Beck, Kurt (Hg.):

„Schlagt der Äbtissin ein Schnäppchen, wählt SPD!“ Günter Grass und die Sozialdemokratie.

Berlin 2007.

 

Cepl-Kaufmann, Gertrud:

Günter Grass. Eine Analyse des Gesamtwerkes unter dem Aspekt von Literatur und Politik.

Kronberg/Ts. 1975.

 

Gruettner, Mark Martin:

Intertextualität und Zeitkritik in Günter Grass’ "Kopfgeburten" und "Die Rättin".

Tübingen 1997.

 

Köpcke, Rolf:

Die Verarbeitung der Wiedervereinigung Deutschlands im Wende-und Berlin-Roman "Ein weites Feld" (1995) von Günter Grass.

Digitale Dissertation. Berlin 2005.

 

Kux, Manfred:

Moderne Dichterdramen. Dichter, Dichtung und Politik in Theaterstücken von Günter Grass, Tankred Dorst, Peter Weiss und Gaston Salvatore.

Köln/Wien 1980.

 

Lamparter, Christiane:

Der Exodus der Politik aus der bundesrepublikanischen Gegenwartsliteratur.

Frankfurt am Main 1992.

 

Moser, Sabine:

„Dieses Volk, unter dem es zu leiden galt.“ Die deutsche Frage bei Günter Grass.

Frankfurt am Main u. a. 2002.

 

Pietsch, Timm N.:

„Wer hört noch zu?“ Günter Grass als politischer Redner und Essayist.

Essen 2006.

 

Schlüter, Kai:

Günter Grass auf Tour für Willy Brandt. Die legendäre Wahlkampfreise 1969.

Berlin 2011.

 

Thomsa, Jörg-Philipp/Wiech, Stefanie (Hg.):

Ein Bürger für Brandt. Der politische Grass.

Lübeck 2008

 

Zimmermann, Harro:

Günter Grass unter den deutschen. Chronik eines Verhältnisses.

Göttingen 2006.

 

 

Aufsätze

 

Arnold, Heinz Ludwig:

Großes Ja und kleines Nein. Fragen zur politischen Wirkung des Günter Grass.

In: Manfred Jurgensen (Hg.): Grass. Kritik Thesen Analysen, Bern 1973, S. 87-96.

 

Arnold, Heinz Ludwig:

„Zorn Ärger Wut“. Anmerkungen zu den politischen Gedichten in „Ausgefragt“.

In: Manfred Jurgensen (Hg.): Grass. Kritik Thesen Analyse. Bern 1973, S. 103-106.

 

Baumgart, Reinhard:

Deutsche Gesellschaft in deutschen Roman.

In: Reinhard Baumgart: Literatur für Zeitgenossen. Essays.

Frankfurt am Main 1966. S. 37-58.

 

Beyersdorf, Herman:

„… den Osten verloren“: Das Thema der Vertreibung in Roman von Grass, Lenz und Surminski.

In: Weimarer Beiträge 1/1992, S. 46-67.

 

Bielefeld, Claus-Ulrich:

Ein Pragmatiker radikalisiert sich.

In: Franz Josef Görtz (Hg.): Günter Grass: Auskunft für den Leser.

Darmstadt/Neuwied 1984, S. 251-270.

 

Bier, Lothar:

Hadern mit Deutschland. Über ein Dilemma des politisch Intellektuellen Günter Grass.

In: Heinz-Ludwig Arnold (Hg.): Günter Grass. Text+Kritik, H. 1, 1997, S. 122-130.

 

Brandt, Marion:

Eine schwierige Freundschaft. Günter Grass und die Opposition im Polen der 70er und 80er Jahre.

In: Marion Brandt/Marek Jaroszewski/Miroslaw Ossowski (Hg.): Günter Grass. Literatur Kunst Politik. Dokumentation der internationalen Konferenz (4.-6.10.2007). Danzig 2008, S. 277-287.

 

Cepl-Kaufmann, Gertrude:

Leiden an Deutschland. Günter Grass und die Deutschen

In: Gerd Labroisse/ Dick van Stekelenburg (Hg.): Günter Grass: ein europäischer Autor. Amsterdam/Atlanta 1992, S. 267-289.

 

Delf von Wolzogen, Hanna:

„Wir vom Archiv“ – oder die Politisierung einer literarischen Figur.

In: Marion Brandt/Marek Jaroszewski/Miroslaw Ossowski (Hg.): Günter Grass. Literatur Kunst Politik. Dokumentation der internationalen Konferenz (4.-6.10.2007). Danzig 2008, S. 289-296.

 

Durzak, Manfred:

Arno Holz, Alfred Döblin, Günter Grass. Zur Tradition von politischer Dichtung in Deutschland.

In: Moderna Sprak 13/1972, S. 1-21.

 

Görtz, F. J.:

Der Provokateur als Wahlhelfer. Kritisches zur Grass-Kritik.

In: Heinz-Ludwig Arnold (Hg.): Günter Grass. Text+Kritik, H. 1,1978, S. 162-174.

 

Grathoff, Dirk:

Schnittpunkte von Literatur und Politik: Günter Grass und die neuere Grass-Rezeption.

In: Basis 1/1970, S. 134-152.

 

Grathoff, Dirk:

Dichtung versus Politik: Brechts Coriolan aus Grassens Sicht.

In: Brecht-Jahrbuch 1/1971.

 

Hanke, H./Heukenkamp, U./Irrlitz, G./Kaufmann, H. /Scherpe, K.R./Schorlemmer, F.:

„Deutscher Lastenausgleich: Wider das dumpfe Einheitsgebot“ von Günter Grass.

In: Weimarer Beiträge 36/1990, S. 1381-1406.

 

Hinderer, Walter:

Sprache und Methode: Bemerkungen zur politischen Lyrik der 60er Jahre.

In: Wolfgang Paulsen (Hg.): Revolte und Experiment. Die Literatur der 60er Jahre in Ost und West. Heidelberg 1972, S. 98-143.

 

Holthusen, Hans-Egon:

Günter Grass als politischer Autor.

In: Der Monat 216/1966, S. 66-81.

 

Jäger, Manfred:

Politischer Kleinkram? Günter Grass, ein Publizist mit Praxis.

In: Heinz-Ludwig Arnold (Hg.): Günter Grass. Text+Kritik, H. 1/1978, S. 133-150.

 

Jäger, Manfred:

Der politische Günter Grass.

In: Rolf Geißler (Hg.): Günter Grass. Materialienbuch. Darmstadt/Neuwied 1976, S. 154-169.

 

Kiesel, Helmut:

Drei Ansichten des Wiedervereinigungsprozesses: Heiner Müller, Günter Grass, Volker Braun.

In: Gerd Langguth (Hg.): Die Intellektuellen und die nationale Frage.

Frankfurt am Main/New York 1997, S. 210-229.

 

Kniesche, Thomas W.:

Grenzen und Grenzüberschreitungen: Die Problematik der deutschen Einheit bei Günter Grass.

In: German Studies Review 1/1993, S. 61-76.

 

Kniesche, Thomas:

„Es wird nicht aufhören, gegenwärtig zu sein.“ Günter Grass und das Problem der deutschen Schuld.

In: Hans Adler/Jost Hermand: Günter Grass. Ästhetik des Engagements, New York u. a. 1996, S. 169-197.

 

Koopmann, Helmut:

Günter Grass. Der Faschismus als Kleinbürgertum und was daraus wurde.

In: Hans Wagener (Hg.). Gegenwartsliteratur und Drittes Reich. Stuttgart 1977, S. 163-182.

 

Labroisse, Gerd:

Günter Grass’ Konzept eines zweiteiligen Deutschland – Überlegungen in einem „europäischen“ Kontext.

In: G. Labroisse/D. van Stekelenburg: Günter Grass: ein europäischer Autor.

Amsterdam/Atlanta 1992; S. 291-314.

 

Mason, A.L.:

The artist and politics in Günter Grass’ „Aus dem Tagebuch einer Schnecke“

In: The Germanic Review 51/1976, S. 105-120.

 

Mayer, Sigrid:

Politische Aktualität nach 1989: Die polnisch-deutsch-litauische Friedhofsgesellschaft oder „Unkenrufe“ von Günter Grass.

In: Elrud Ibsch u.a. (Hg.): Literatur und politische Aktualität. Amsterdam 1993, S. 213-224.

 

Meier, Andreas:

Eine ‚irenische Provokation’. Novemberland und der „Niedergang der politischen Kultur“.

In: Zeitschrift für Deutsche Philologie 2/2001. S. 252-284.

 

Mews, Siegfried:

Günter Grass und das Problem der deutschen Nation.

In: Claudia Mayer-Iswandy (Hg.): Zwischen Traum und Trauma – Die Nation. Transatlantische Perspektiven zur Geschichte eines Problems. Tübingen 1994, S. 111-127.

 

Müller, Helmut L.:

Günter Grass. Der Schriftsteller als Bürger.

In: ders.: Die literarische Republik. Westdeutsche Schriftsteller und die Politik. Weinheim/Basel 1982, S. 206-235.

 

Neuhaus, Volker:

„So wucherte, was langsam wachsen sollte.“ Günter Grass’ Kritik an der Wiedervereinigung.

In: Stefanie Wiech/Jörg-Philipp Thomsa (Hg.): Ein Bürger für Brandt. Der politische Grass. Lübeck 2008, S. 43-49.

 

Osterle, Heinz D.:

An Orwellian Decade? Günter Grass between Despair and Hope.

In: German Studies Review 3/1985, S. 481-499.

 

Peitsch, Helmut:

„Antipoden“ im „Gewissen der Nation“? Günter Grass’ und Martin Walsers „deutsche Fragen“.

In: Helmut Scheurer (Hg.): Dichter und ihre Nation. Frankfurt am Main 1993, S. 459-489.

 

Schwab-Felisch, Hans:

Günter Grass und der 17. Juni.

In: Rolf Geißler (Hg.): Günter Grass. In Materialienbuch. Darmstadt/Neuwied 1976, S. 74-79.

 

Schwarz, Wilhelm Johannes:

Auf Wahlreise mit Günter Grass (1969).

In: Manfred Jurgensen (Hg.): Grass. Kritik Thesen Analysen. Bern 1973, S. 151-165.

 

Stolz, Dieter:

"Deutschland - ein literarischer Begriff". Günter Grass und The German Question. In: Arthur Williams, Stuart Parkes and Roland Smith (Hgg.): German Literature at aTime of Change. German Uniity an German Identity in Literary Perspective. Bern 1991, S. 207-224.

 

Tank, Kurt Lothar:

Deutsche Politik im literarischen Werk von Günter Grass.

In: Manfred Jurgensen (Hg.): Grass. Kritik Thesen Analysen. Bern 1973, S. 167-189.

 

Weyer, Anselm:

Grass’ Lehrer Willy Brandt – Der Einfluss des Politikers auf die Literatur

In: Norbert Honsza (Hg.): Zblizenia Interkulturowe. Interkulturelle Annäherungen. 2/2007, S. 19-25.

 

Vitzthum, Wolfgang:

Die Gesetze des geistigen und des Politischen: Stefan George, Hermann Broch, Günter Grass. Dichter und Staat in Deutschland.

In: Michael Kilian (Hg.): Dichter, Denker und der Staat. Tübingen 1993, S. 23-52.

Winston Churchill
Aktuelle Termine
SA | 27.08.2016 | 18:00
16. Lübecker Museumsnacht
Lebens[t]räume
mehr Informationen
SO | 04.09.2016 | 14:00
Führung
Einblicke in „DAS GRASS-HAUS“
Grass und die Kunst
mehr Informationen
DI | 06.09.2016 | 19:30
BUCHVORSTELLUNG
Begegnungen mit Siegfried Lenz
Hanjo Kesting berichtet über seine Begegnungen mit Siegfried Lenz und liest aus seinen Aufzeichnungen
mehr Informationen
Alle Termine anzeigen
Adresse
Glockengießerstraße 21
23552 Lübeck
Telefon 0451 - 122 4230
Telefax 0451 - 122 4239
Öffnungszeiten
01.01.-31.03. | Di-So | 11-17 Uhr
01.04.-31.12. | Mo-So | 10-17 Uhr
Öffnungszeiten
für die Feiertage

> Neujahr: geschlossen
> Karfreitag: geöffnet
> Ostersonntag: geöffnet
> Ostermontag: geöffnet
> 1. Mai: geöffnet
> Himmelfahrt: geöffnet
> Pfingstsonntag: geöffnet
> Pfingstmontag: geöffnet
> 3. Oktober: geöffnet
> Heiligabend: geschlossen
> 1. Weihnachtsfeiertag: geschlossen
> 2. Weihnachtsfeiertag: geöffnet
> Silvester: geschlossen

Eintrittspreise
Erwachsene / Ermäßigte / Kinder:
7 / 3,50 / 2,50 €