Cornelia Funke. Eine andere Welt
Ausstellung     Video 1     Video 2     Galerie    

25.04.2014 - 13.01.2015

Cornelia Funke. Eine andere Welt

 In ihren Büchern entwirft Cornelia Funke einzigartige Welten zwischen Imagination und Wirklichkeit. Die Ausstellung Eine andere Welt entführt in das fantastische Universum der Illustratorin, Geschichtenerzählerin und Erfinderin der Spiegelwelt-App – einem interaktiven Lesebuch für mobile Geräte.


Cornelia Funke arbeitet zunächst einige Jahre als Illustratorin, bevor sie 1988 mit Die große Drachensuche ihr erstes eigenes Kinderbuch veröffentlicht. Es folgen zahlreiche weitere Geschichten wie die berühmte Reihe Wilde Hühner . Mit Herr der Diebe wird sie 2002 weltweit bekannt.

Seither werden die Welten, die sie in ihren Büchern erfindet, immer fantastischer und verzweigter. In der Tinten-Trilogie können beispielsweise Figuren aus einem Buch heraus gelesen werden, gleichzeitig verschwinden Personen aus dem Hier und Jetzt in der abenteuerlichen Welt des Mittelalters. Die aktuellen Reckless -Bücher führen die Leser in ein einzigartiges Universum hinter einem Spiegel, in der Mythen und Märchen aus allen Teilen der Erde eine neue Gestalt annehmen.

 

Die Ausstellung im Günter Grass-Haus zeigt wie die Autorin und Zeichnerin die Bilder, die sie in ihrem Kopf hat, in Worten und Illustrationen zu Papier bringt. Und sie verdeutlicht, wie sich ihre Art zu erzählen von Buch zu Buch weiterentwickelt – von der ersten Drachengeschichte bis zur App MirrorWorld , in der Erzählungen unter Einsatz der unterschiedlichsten künstlerischen Mittel zum Leben erweckt werden.


Die Besucher können in der Ausstellung in die Welten eintauchen, die sich Cornelia Funke in ihren Büchern ausdenkt: das Tal der Drachen und Fabelwesen aus Die große Drachensuche und Drachenreiter , die venezianische Kulisse vor der die Kinderbande aus Herr der Diebe ihre Abenteuer erlebt, das Universum der Büchernarren und mittelalterlichen Spielleute aus der Tinten-Trilogie , die Welt hinter dem Spiegel aus der aktuellen Reihe Reckless sowie die bezaubernde Unterwasserlandschaft der Nixen und Kraken aus Lilli & Flosse .

Jeder Kosmos wird durch einen eigenen Zugang betreten. Dahinter gibt es an den Wänden zahlreiche Original-zeichnungen aus den zugehörigen Büchern zu entdecken sowie Ausschnitte aus Hörspielen und eine filmische Installation. An speziell für jüngere Besucher eingerichteten Entdeckerstationen lassen sich Fabelwesen ertasten, eigene Buchseiten gestalten, Bilder unter die Lupe nehmen und mehr.

 

Für Kinder und Jugendliche gibt es einen eigenen Ausstellungsführer, in dem die Präsentation anschaulich erklärt wird. Zudem sind darin Arbeitsblätter enthalten, die auf dem Rundgang vervollständigt und als Erinnerung mit nach Hause genommen werden können.


Ein eigener »Raum im Raum« ist der App MirrorWorld gewidmet. An iPads können Besucher sich darin interaktiv auf eine Reise hinter den Spiegel begeben und erfahren so viele zusätzliche Informationen über die eindrucksvolle Welt der Reckless-Romane. Objekte aus dem Privatbesitz von Cornelia Funke erzählen in diesem Raum von dem aufwendigen Entstehungsprozess dieses interaktiven Buchs und zeigen, wie sich mit dem Einsatz digitaler Medien an alte Erzählformen und Illustrationstraditionen anknüpfen lässt.



Den Flyer zur Ausstellung finden Sie HIER
Das Begleitprogramm zum Download  finden Sie HIER

Hier ist Dein Reiseführer durch Cornelia Funkes Welten

Infomation für LehrerInnen:
>>>  Material für den Unterricht finden Sie HIER  (NEU : Schulprojekt für klassenübergreifendes Arbeiten)

Video 1

Cornelia Funke. Eine andere Welt
 

 

Das Obergeschoss des Günter Grass-Hauses hat sich in eine andere Welt verwandelt. Sanft schimmernde Drachen treffen auf mittelalterliche Spielleute und dunkelherzige Feen. Knapp 60 Originalzeichnungen fügen sich mit Tonaufnahmen, Filminstallationen und zahlreichen Objekten aus dem Privatbesitz von Cornelia Funke zu einer räumlichen Inszenierung, die den Besucher von einer Fantasiewelt in die nächste führt. Die Ausstellung zeigt eindrucksvoll, wie die Autorin und Illustratorin das Erzählen von Geschichten in Worten und Bildern weiterentwickelt - von ihrer ersten Drachengeschichte bis zur wegweisenden App "Mirrorworld", in der digitale Medien an alte Erzählformen und Illustrationskünste anknüpfen.

Video 2

DINGE AUS EINER ANDEREN WELT

 

Für unsere Schau hat Cornelia einige persönliche Objekte zur Verfügung gestellt, die sie sonst in ihrem Schreibhaus in Los Angeles wie einen Schatz hütet. Wir haben mit ihr dazu verschiedene Filme gedreht, in denen sie die Bedeutung und Funktion von Drachen, mittelalterlichen Rasseln, Goyl-Köpfen, venezianischen Masken, Märchenbüchern oder ihren Notizheften in unserer Ausstellung erläutert.

Cornelia Funke im Theater Lübeck
Cornelia Funke im Theater Lübeck
Cornelia Funke und Denis Scheck
Cornelia Funke und Denis Scheck
Verzierung des Museumsleiterbüros
Verzierung des Museumsleiterbüros
Auspacken der Gegenstände ihrer privaten Sammlung aus L.A.
Auspacken der Gegenstände ihrer privaten Sammlung aus L.A.
In der Unterwasserwelt von
In der Unterwasserwelt von "Lilli und Flosse"
Eintritt in die Spiegelwelt
Eintritt in die Spiegelwelt
eine persönliche Signatur der Autorin in der Ausstellung
eine persönliche Signatur der Autorin in der Ausstellung
Die App
Die App "MirrorWorld"
Die Autorin im Günter Grass-Haus
Die Autorin im Günter Grass-Haus
Gegenstände und Figuren aus der Spiegelwelt
Gegenstände und Figuren aus der Spiegelwelt
Cornelia Funkes private Drachensammlung
Cornelia Funkes private Drachensammlung
Die Ausstellung
Die Ausstellung
Winston Churchill
Aktuelle Termine
SO | 02.10.2016 | 14:00
Führung
Einblicke in das Günter Grass-Haus
Grass, der DICHTER
mehr Informationen
MI | 05.10.2016 | 19:30
Buchpräsentation "FREIPASS 2"
Forum für Literatur, Bildende Kunst und Politik
mehr Informationen
FR | 28.10.2016 | 15:00
Spaziergang
NeuLand. Flucht, Vertreibung & Exil bei Günter Grass und Willy Brandt
vom Günter Grass- zum Willy-Brandt-Haus
mehr Informationen
Alle Termine anzeigen
Adresse
Glockengießerstraße 21
23552 Lübeck
Telefon 0451 - 122 4230
Telefax 0451 - 122 4239
Öffnungszeiten
01.01.-31.03. | Di-So | 11-17 Uhr
01.04.-31.12. | Mo-So | 10-17 Uhr
Öffnungszeiten
für die Feiertage

> Neujahr: geschlossen
> Karfreitag: geöffnet
> Ostersonntag: geöffnet
> Ostermontag: geöffnet
> 1. Mai: geöffnet
> Himmelfahrt: geöffnet
> Pfingstsonntag: geöffnet
> Pfingstmontag: geöffnet
> 3. Oktober: geöffnet
> Heiligabend: geschlossen
> 1. Weihnachtsfeiertag: geschlossen
> 2. Weihnachtsfeiertag: geöffnet
> Silvester: geschlossen

Eintrittspreise
Erwachsene / Ermäßigte / Kinder:
7 / 3,50 / 2,50 €