Die Rättin (1986)

Monographien und Aufsatzsammlungen

 

Auffenberg, Christian:

Vom Erzählen des Erzählens bei Günter Grass. Studien zur immanenten Poetik der Romane "Die Blechtrommel" und "Die Rättin".

Münster 1993.

 

Flügel, Arnd:

"Mit Wörtern das Ende aufschieben": Konzeptualisierung von Erfahrung in der "Rättin" von Günter Grass.

Frankfurt am Main 1995.

 

Garde, Barbara:

Selbst wenn die Welt unterginge, würden deine Weibergeschichten nicht aufhören. Zwischen "Butt" und "Rättin". Frauen und Frauenbewegung bei Günter Grass.

Frankfurt am Main u.a. 1988.

 

Gruettner, Mark Martin:

Intertextualität und Zeitkritik in Günter Grass' "Kopfgeburten" und "Die Rättin".

Tübingen 1997.

 

Kniesche, Thomas W.:

Die Genealogie der Post-Apokalypse - Günter Grass' "Die Rättin".

Wien 1991.

 

Roehm, Klaus-Jürgen:

Polyphonie und Improvisation: zur offenen Form in Günter Grass' Die Rättin.

Frankfurt am Main 1992.

 

Schulz, Andrej:

Chancen tätiger Resignation: zur "melancholischen Struktur" in Günter Grass' Roman "Die Rättin".

Bern u.a. 1997.

 

Schulz, Markus:

„Die Vernichtung der Menschheit hat begonnen“. Zivilisationskritik im Spätwerk von Günter Grass.

Diss. Universität Essen, 2004.

 

 

Aufsätze

 

Arnold, Heinz-Ludwig:

Literaturkritik: Hinrichtungs-oder Erkenntnisinstrument. Günter Grass’ „Rättin“ und das Feuilleton.

In: L’80 39/1986, S. 115-126.

 

Barkhoff, Jürgen:

In Grimms Wäldern wächst der Widerstand. Kulturelles Gedächtnis und Waldsterben in Günter Grass "Die Rättin".

In: Jürgen Barkhoff (Hg.): Das schwierige neunzehnte Jahrhundert. Tübingen 2000, S. 155-168.

 

Bartscherer, Christoph:

„Apocalypse Now“: Endzeitvisionen im Werk von Friedrich Dürrenmatt, Günter Grass und Michael Cordy.

In: Literaturwissenschaftliches Jahrbuch (52) 2011, S. 309-335.

 

Butler, Geoffrey P.:

A tall story of some size: „Die Rättin“ and „The rat“.

In: German life and letters 4/1987/8, S. 488-493.

 

Cepl-Kaufmann, Gertrude:

Günter Grass. „Die Rättin“.

In: Germanica-Wratislaviensia LXXXI 1990, S. 49-70.

 

Diersen, Inge:

Ein Zeitgenosse, der sich einmischt.

In: Weimarer Beiträge 11/1990, S. 1821-1827.

 

Drux, Rudolf:

Endzeitvisionen mit Mitteln der Technik: Über die säkularisierte Apokalypse in Günter Grass’ Roman „Die Rättin“.

In: Anselm Weyer, Volker Neuhaus (Hgg.): Von Katz und Maus und mea culpa. Frankfurt am Main 2013, S.49-56.

 

Durzak, Manfred:

Apokalyptische Szenarien in der deutschen Gegenwartsliteratur.

In: Keith Bullivant /Bernhard Spies (Hgg.): Literarisches Krisenbewußtsein. Ein Perzeptions- und Produktionsmuster im 20. Jahrhundert. München 2001, S. 184–194.

 

Filz, Walter:

Dann leben sie noch heute? Zur Rolle des Märchens in „Butt“ und „Rättin“.

In: Heinz-Ludwig Arnold (Hg.): Günter Grass. Text&Kritik, H. 1/1997, S. 95-102.

 

Friedrichsmeyer, Erhard:

Gunter Grass „The rat“: Making room for doomsday.

In: South Atlantic review  4/1989, S. 21-31.

 

Görtz, Franz-Josef:

Apokalypse im Roman. Günter Grass’ „Die Rättin“.

In: The German quarterly 1990, S. 462-470.

 

Gogolasvili, Nana:

Die Gretchenfrage der semiotischen Weltmodellierung von künstlerischen Texten in der Postmoderne:

Am Beispiel des Romans „Die Rättin“.

In: Sabine Fischer-Kania, Daniel Schäf (Hgg.): Sprache und Literatur im Spannungsfeld von Politik und Ästhetik.

München 2011, S. 196-201.

 

Hunt, Irmgard Elsner:

Zur Ästhetik des Schwebens: Utopieentwurf und Utopieverwurf in Günter Grass’ „Die Rättin“.

In: Monatshefte 3/1989, S. 286-297.

 

Ignée, Wolfgang:

Apokalypse als Ergebnis eines Geschäftsberichts. Günter Grass’ Roman „Die Rättin“.

In: Gunter E. Grimm (Hg.): Apokalypse. Frankfurt am Main 1986, S. 385-401.

 

Kiefer, Klaus H.:

Günter Grass: „Die Rättin“ – Struktur und Rezeption.

In: Orbis litterarum 46/1991, S. 364-382.

 

Kniesche, Thomas W.:

Schuldenmanagement, Urszene und Rattengeschichten. Nietzsche, Freud, Grass und die Apokalypse.

In: Deutsche Vierteljahresschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte 3/1993, S. 541-564.

 

Mayer, Claudia:

Von „Unterbrechungen“ und „Engführungen“. Lyrik und Prosa in Butt und Rättin.

In: Heinz-Ludwig Arnold (Hg.): Günter Grass, Text&Kritik, H.1/1997, S. 86-94.

 

Mayer, Sigrid:

Zwischen Utopie und Apokalypse: der Schriftsteller als „Seher“ im neueren Werk von Günter Grass.

In: Gerd Labroisse/Gerhard P. Knapp (Hgg.): Literarische Tradition heute. Amsterdamer Beiträge zur neueren Germanistik. Bd. 24 Amsterdam 1988, S. 79-116.

 

Mizinski, Jan:

Apokalyptische Utopie: Alfred Döblin und Günter Grass.

In: Werner Stauffacher (Hg.): Internationale Alfred-Döblin-Kolloquien Münster 1989. Marbach am Neckar 1991. Berlin 1993, S. 154-164.

 

Mizinski, Jan:

Günter Grass – eine katastrophale Zukunftsvision. Zu einigen Aspekten des Romans „Die Rättin“.

In: Germanica-Wratislaviensia LXXXI 1990, S. 117-126.

 

Nayhauss, H.C. Graf v.:

Günter Grass‘ „Rättin“ im Spiegel von Rezensionen.

In: Germania Wratislavensia LXXXI 1990, S. 81-115.

 

Neuhaus, Volker:

Günter Grass‘ „Die Rättin“ und die jüdisch-christliche Gattung der Apokalypse.

In: Gerd Labroisse/Dick van Stekelenburg (Hg.): Günter Grass: ein europäischer Autor? Amsterdam 1992, S. 123-139.

 

Papiór, Jan:

Um „fünf nach zwölf“ beginnt der qual-und hoffnungsvolle Traum von einer (post) humanen (Ratten) Zivilisation.

In: Germania Wratislavensia LXXXI 1990, S. 71-80.

 

Platen, Edgar:

Das „Elend der Aufklärung“. Zum Zusammenhang von Humanität und Vernunft in der "Rättin" von Günter Grass.

In: literatur für leser 1/1997, S. 20-36.

 

Scherf, R.: Günter Grass:

„Die Rättin“ und der Tod in der Literatur.

In: Wirkendes Wort 6/1987, 382-398.

Aktuelle Termine
DI | 31.05.2016 | 19:00
GRASS AUSSER HAUS
Lesung aus "Vonne Endlichkait" von Günter Grass
In Kooperation mit dem Bestattungsunternehmen Dabringhaus
mehr Informationen
SO | 05.06.2016 | 14:00
Führung
Einblicke in „DAS GRASS-HAUS“
Grass als Bildhauer
mehr Informationen
DO | 16.06.2016 | 19:30
Führung
"Abends bei Grass"
mehr Informationen
Alle Termine anzeigen
Adresse
Glockengießerstraße 21
23552 Lübeck
Telefon 0451 - 122 4230
Telefax 0451 - 122 4239
Öffnungszeiten
01.01.-31.03. | Di-So | 11-17 Uhr
01.04.-31.12. | Mo-So | 10-17 Uhr
Öffnungszeiten
für die Feiertage

> Neujahr: geschlossen
> Karfreitag: geöffnet
> Ostersonntag: geöffnet
> Ostermontag: geöffnet
> 1. Mai: geöffnet
> Himmelfahrt: geöffnet
> Pfingstsonntag: geöffnet
> Pfingstmontag: geöffnet
> 3. Oktober: geöffnet
> Heiligabend: geschlossen
> 1. Weihnachtsfeiertag: geschlossen
> 2. Weihnachtsfeiertag: geöffnet
> Silvester: geschlossen

Eintrittspreise
Erwachsene / Ermäßigte / Kinder:
7 / 3,50 / 2,50 €